Gesundes Leben für die Unterschicht

Gesundes Leben für die Unterschicht

Fundstück Das Pioneer Health Centre im Londoner Arbeiterviertel Peckham war mehr als eine Freizeitstätte. Es war ein soziales Experiment.

Sportlich geht es in dieser Turnhalle im Londoner Arbeiterviertel Peckham zu. Die Halle, ein moderner Bau aus Glas und Beton, ist Teil des Pioneer Health Centres, das den Familien der benachbarten Straßen Sport- und Freizeitaktivitäten bietet. Das Gebäude beherbergt neben der Sporthalle eine Bibliothek, ein riesiges Schwimmbecken, verschiedene Gesellschaftsräume, eine Kinderkrippe sowie eine Kantine mit Selbstbedienung. Insgesamt ist der 1935 von einem britischen Ingenieur und Architekten errichtete Komplex für rund 2000 Familien ausgelegt. Die Gebäude sind von Tageslicht durchflutet. Korkböden ermöglichen das Barfußlaufen.

Die Benutzung kostet lediglich einen Shilling pro Woche. Allerdings gehen die Besucher der Einrichtung eine weitere Verpflichtung ein: Einmal im Jahr müssen sie sich von den Ärzten George Scott Williamson und Innes Hope Pearse untersuchen lassen, die das übrige Jahr über die Besucher beobachten und bei Bedarf in medizinischen Fragen Rat bieten. Denn das Pioneer Health Centre ist mehr als eine Freizeitstätte. Die Institution ist Schauplatz einer breit angelegten Sozialstudie, des sogenannten Peckham-Experiments, das bereits 1926 in einem kleineren Gebäude begonnen hatte.

Durch die vielfältigen Angebote sollen die Nutzer aus eigenem Antrieb Verantwortungsbewusstsein für ihre Gesundheit und die ihrer Angehörigen entwickeln. Ermöglicht wurde die Einrichtung durch das Engagement verschiedener britischer Philanthropen, die den Mitgliedern der „Unterschicht“ nicht zuletzt eine Familienplanung ermöglichen wollten – ausgehend von dem Klischee, dass Schwangerschaften in der Arbeiterklasse oftmals ungewollt seien.

Trotz seiner Erfolge kämpft das Pioneer Health Centre stets mit finanziellen Problemen, bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wird das Haus geschlossen. Erst 1946 nimmt es wieder den Betrieb auf – aus diesem Jahr stammt unser Foto. Vier Jahre später ist endgültig Schluss. Zumal das mittlerweile eingeführte staatliche Gesundheitssystem National Health System den Menschen ebenfalls Möglichkeiten der medizinischen Betreuung bietet. Heute sind im Gebäude des Pioneer Health Centres Apartments eingerichtet.

Aufmacherfoto: Fred Ramage/Keystone/Hulton Archive/Getty Images

Rätselfragen

1. Welcher Architekt entwarf das Pioneer Health Centre?

2. In welchem Jahr führte Großbritannien eine Dezimalwährung ein und schaffte damit die Münzeinheit Shilling ab?

3. Unter welchem britischen Premierminister wurde 1948 das staatliche National Health System gegründet?

Alle richtigen Einsendungen, die bis zum 22. September 2017 bei uns eingehen, nehmen an einer Auslosung teil.

Preise

1. Preis: Gutschein der Büchergilde Gutenberg, Wert 100 Euro

2.–4. Preis: Gutschein der Büchergilde Gutenberg, Wert 50 Euro

Schicken Sie uns die Lösung

Redaktion Mitbestimmung

Hans-Böckler-Straße 39

40476 Düsseldorf

E-Mail: redaktion@boeckler.de

Fax: 0211/7778-225

Auflösung der Rätselfragen 3/2017

100 Jahre

Little Rock

1912

Den 1. Preis hat der Betriebsrat der Firma Brandt Zwieback aus Ohrdruf gewonnen. Je einen 50-Euro-Gutschein erhalten Mario Strammiello aus Walldorf, Benedikt Engelmeier aus Göttingen und Dieter Wilde aus Hamburg.

Aus unserer aktuellen Ausgabe

"Das belebt unsere gewerkschaftliche Kultur"

Interview 6 Minuten lesedauer